Küchenkino: Nils Koppruch in neun Gängen

Was bis zum 02.Mai 2009 nur einer konspirativen Gemeinschaft vorbehalten blieb, kann ab sofort großzügig verkostet werden. Die „Macher“ der neuen Kultshow KKK oder konspirativen Küchenkonzerte haben ihr Eingemachtes nun bei YouTube ins Regal gestellt. In neun Gängen und 60 Minuten präsentieren Marco Antonio Loredo, Nils Koppruch und Thorsten Passfeld ein multimediales Menü, das hüben die Kaumuskeln und Stimmbänder wie drüben die Lachmuskeln in Arbeit hält. 

Nach mehrfachem Anschauen der Sendungsmitschnitte erschließen sich mir durchaus bemerkenswerte Dimensionen. So erklärt Nils, warum das Essen von ekligen Dingen bewußtseinserweiternd wirken kann – also gemeint ist jetzt die zubereitete Leber. Und wenn man den rotblauviolett beleuchteten Hintergrund aus der Feder des Herrn Passfeld mal auf sich wirken läßt, hat das durchaus psychedelischen Charakter. Sollte Ute-Schnute ihr Näschen vielleicht schon vorher zu tief in das vermeindliche Salztöpfchen gesteckt haben? Und warum nochmal hieß die Sendung konspirativ?

Viel Spaß mit dem Augen- und Ohrenschmaus!
Hier Teil 1 der Küchenshow, alle weiteren Gänge findet ihr im Küchenkino auf YouTube.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: