„b-sides“ – das Brecht-Festival in bewegten Bildern

Mit dem dreitägigen Festival „b-sides“ feierte Augsburg im Februar 2009 den Schriftsteller Berthold Brecht. Er wurde dort am 10.02.1898 geboren und verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in Augsburg.
Wie bereits erwähnt war auch Nils Koppruch neben anderen deutschen Musikern als Gast zur Eröffnungsveranstaltung eingeladen und kam mit einem eigens komponierten Ständchen Einen Hut kaufen im Gepäck.

Die Videokünstlerin Stefanie Sixt hat nun von den Eindrücken des Eröffnungsabends ein Video zusammengestellt, das man sich u.a. bei YouTube ansehen kann.

Wer hierbei Information oder Dokumentation zum dargebotenen Programm erwartet wird leider enttäuscht. Das Video muß wohl eher als reines Kunstobjekt betrachtet werden. Es zeigt lediglich optische Eindrücke, verfolgt das Spiel von Licht, Schatten und Projektionen. Kurze Ausschnitte von den Auftritten der Vortragenden wechseln sich ab mit statisch lauschendem Publikum. Die optischen Schnipsel sind unterlegt mit sanften Techno-Klängen, was dem Motto des Abends „Lieder zur Klampfe von Brecht und seinen Freunden“ kaum entgegenkommt. Das Videowerk spiegelt in meinen Augen wenig Brecht-typisches wieder und die Beiträge der Musiker verschwinden in flüchtigen Bildersequenzen. Inwieweit es die Stimmung des Abends transportiert, kann ich als Nichtanwesende natürlich nicht beurteilen.

Ein paar recht typische Sekunden gibt es von Nils Koppruch, neben der Klampfe ist sein „Schlagwerk“ ja auch immer dabei…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: