Pausenfüller

Dobler_Koppruch

Flyer: (c) ELHO/Toddn

Um die kreative Pause bis zu den nächsten Auftritten ein wenig zu füllen möchte admine* hier mal zusammentragen, was Aufmerksamkeit verdient.

Nils Koppruch wurde zuletzt lebend am 07.November 2009 in St.Gallen auf einer Bühne gesehen beim Saiten-Jubiläums-Fest. Ein netter Mensch hat seine Fotos für diesen Blog zu Verfügung gestellt, sehr schöne Bilder von raumsinn

Der Film von Susan Gluth Wasser und Seife wurde am 07.November beim Norddeutschen Filmfest mit dem Preis Beste Dokumentation gekürt. Das ZDF sendet im Rahmen der Sendereihe Kleines Fernsehspiel mit dem Thema 100%Leben diesen Film in der Nacht vom 21.12. auf den 22.12.2009 um 00:30Uhr und damit wird auch die Filmusik von Nils Koppruch, die sich um den Song JaJaJa rankt (erschienen 2005 auf dem Album BAM BAM BAM) zum ersten Mal im öffentlich-rechtlich-renomierten TV zu hören sein. Der Film ist ein liebens- und lohnenswertes Zeit-Dokument und verbindet sich stimmig mit Nils antiakademisch-bodenständigem Ansatz in Musik und Kunst (mehr Infos). „Schücki“, die „grand dame“ des Films ist seither großer Fan von Nils Koppruch.

Die Arbeiten am neuen Album laufen derzeit wohl auf Hochtouren. Manch ein Konzertbesucher konnte jüngst schon Kostpröbchen von neuen Songs vernehmen. Der letzte Newsletter brachte auch die schöne Nachricht, daß im Grand Hotel van Cleef nun ein Zimmer reserviert ist für Nils „Neue“. GHvC ist ein Hamburger Indie Label, das 2002 von Mitgliedern der Bands Tomte und Kettcar gegründet wurde.

edit 09.12.: Die kleine Lesereihe  mit Franz Dobler und Nils Koppruch schrumpft leider auf den Termin des MACHTCLUB im Übel & Gefährlich am 15.12.09 in Hamburg. Die Termine in Braunschweig fallen leider aus, denn die Französische Botschaft ist aufgrund neuer Auflagen der Baubehörde gezwungen, den gerade eröffneten Betrieb bis Februar 2010 wieder einzustellen. Ob und wann das Konzert nachgeholt wird kann hier nachgelesen werden.  Der hübsche Flyer oben stammt vom Veranstalter der Französischen Botschaft in Braunschweig und der Künstlerin ELHO. Was genau die Zuschauer unter einer Koppruch/Dobler Revue zu erwarten haben läßt die Ankündigung bei Literatur in Hamburg erahnen. Herr Dobler wird u.a. aus seinem neuen Poetry-Band Ich fühlte mich stark wie die Braut im Rosa Luxemburg T-Shirt lesen.

In eigener Sache: auch wenn sich die Konversation auf díesen Seiten fast ausschließlich als admines* Monolog etabliert hat, freut sich die Schreibende über 4000+ eingegangene Views und eine prominente Google-Pool-Position auf der ersten Seite beim Suchbegriff Nils Koppruch. Auch beim Blog-Ranking Wikio hat manch einer mal locker Pluspunkte auf hiesige Beiträge gestreut – kurz gesagt, der Nils Koppruch Support hat aufmerksame und wiederkehrende Leser. Wer ihr auch seid … es freut.

Advertisements

2 responses to “Pausenfüller

  • Sinde

    Bernd Begemann und Olli Schulz sind schon seit Jahren nicht mehr beim GHVC.
    Informier Dich besser.

    • admine

      GHvC ist ein Hamburger Indie Label, das 2002 von Mitgliedern der Bands Tomte und Kettcar gegründet wurde, in dem u.a. Berd Begemann und Olli Schulz zuhause sind.

      Danke für den Hinweis, ich habe es rausgenommen, aber auf der Homepage von GHvC stehen diese beiden noch unter „Künstlern“, bei Indiepedia ebenfalls und Bernd zumindest noch bei Wiki, und da ich Bernd Begemann wie Olli Schulz weniger intensiv verfolge habe ich das erst mal nicht hinterfragt.

      Warum so unfreundlich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: