Die Wahrheit über das Wohnen – eine literarisch-musikalische Wohnperformance

Sven Amtsberg, Tilman Rammstedt, Nils Koppruch © Büro für Literaturangelegenheiten

Wie es wohl wäre eine Nacht im Supermarkt, im Kaufhaus oder gar im Möbelhaus zu verbringen, hat sich sicher jeder schon mal ausgemalt: In unendlichen Weiten von exklusiven Schrankwänden, edlen Polstergarnituren, luxuriösen Hightec-Betten und Musterküchen Schloßherr spielen? Perfekte Katalogwelten mit Eigenleben füllen?

Im habitat Hamburg, Große Elbstr. 264, kann man dieser Phantasie buchstäblich viel Raum geben wenn am 16.06. ab 20:00 Uhr Sven Amtsberg, Tilamn Rammstedt und Nils Koppruch im Rahmen der 12. altonale ihren Besuchern „Die Wahrheit über das Wohnen“ offenbaren. Literarisch, praktisch und musikalisch. Wie Möbelkaraoke oder salonfähiger Möbelpop für melacholische Sideboards und euphorische Nierentische wohl klingt?

Die überaus einladende Ankündigung der Veranstalter, dem Büro für Literaturangelegenheiten und der literatur altonale sei zitiert:

 

„Nach unzähligen Stadtteilen in der »Die Wahrheit über…«-Reihe, gibt es heute ein ganz besonderes Special: Eine Führung durchs Möbelhaus habitat, bei der wir die Geschichte des Wohnens einmal eingehender Beleuchten wollen. Wann wohnten die ersten Menschen? Was war das Kametakt für ein Möbelstück, und was konnte es überhaupt? 

Panthomimisch stellen wir die schönsten Möbelstücke dar. Es wird einen lautmalerischen Vortrag zum Thema: Feng Shui – Hui oder Pfui geben. Dazu gibt es ein Möbelkaraoke, sowie eine Führung durch die größten Schränke der Welt. Anschließend wollen wir gemeinsam eine Art Massenverstecken spielen. 

Wenn es die Stimmung zulässt, wollen wir den ganzen Sommer bei habitat bleiben. Wir wollen uns in den täglichen Betrieb integrieren und dort eine Weile unauffällig und sympathisch leben. Es sind ausreichend Betten vorhanden. Bitte mitbringen: Gute Laune, Unterwäsche zum Wechseln. Bei schönem Wetter zelten wir in der Gartenabteilung.“ 

Artikel dazu aus dem Hamburger Abendblatt vom 18.06.2010: Literaten Amtsberg, Rammstedt und Koppruch möbeln Habitat auf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: