Steine ins Rollen bringen – der Rolling Stone No.190

Der hypnotisierende Blick von Prince auf dem violetten Titelblatt des aktuellen Rolling Stone (RS 190), flankiert von Schlagworten wie „Sex, Gott, Funk“ oder „Lady Gaga“ wären für manche/n eher ein Beweggrund, das renomierte Magazin im Regal liegen zu lassen. Die zartere Versuchung des lila Papiers wartet dann aber im Inneren des Marktgeschreis: die acht Songs umfassende Beilagen-CD New Noises Vol.101, auf der Nils Koppruch mit der Single „Kirschen“ vertreten ist. Lecker.

Aber nicht nur Ohrenschmaus erhält der geneigte Käufer. Gleich zwei weitere Artikel widmen sich Nils Koppruch und seinem zweiten Solo-Album „Caruso“. RS-Mitarbeiter Jörg Feyer hat den Musiker in seinem selbst eingericheten Kellerstudio auf St.Pauli besucht und ist dem Entstehungsort des Albums sozusagen auf den Grund gegangen. „Backstage unterm Neonlicht“ beleuchtet, warum die Auswahl auf den Titel „Caruso“ fiel.

In der Rubrik Tonträger schenkt Redakteur Maik Brüggemeyer sein Ohr den „sehnsüchtig knarzenden Liedern aus einer sonderbaren Welt“ und ist der Meinung, daß sie „zu Koppruchs besten gehören“. So erntet das Album auch mit 4 Sternen  (von 5 möglichen) die Beurteilung „formidabel“.

Der großen Nachfrage nach der RS-Sonderbeilage der Prince-CD ist es zu verdanken, daß die 190.Ausgabe, die in der 30.KW vergriffen war, neu aufgelegt wurde und am 02.August nochmal in den Regalen lag. Eine gute Chance, die potentiellen Leserzahlen zu erweitern und das verpaßte Heft eventuell doch noch erstehen. Ein guter Anstoß, den Stein ins Rollen zu bringen – macht Sisyphos mal Urlaub?

[noch ein erfreulicher Nachtrag: Die Kritiker des Rolling Stone platzieren das Album CARUSO auf Platz 5, 05.08.2010]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: