Bremsen bis Bremen oder wie teleportiert man einen Tourbus?

„… nur in der Kurve hält dich immer jemand fest“, Endlosschleife Autobahn, Rock´n Rumsitzen auf die ödeste Art … Waren  Nils und die Jungs noch froh, daß sich die Berliner  mal von einer freundlichen Seite gezeigt hatten, wurde diese Freude ein paar Kilometer hinter der Stadtgrenze auf der Autobahn von Berlin nach Bremen im Stau buchstäblich ausgebremst.  Irgendwie war´s dann doch geschafft, das Lagerhaus in Bremen erreicht und wie der Rest des Abends vom 16.09. verlief, schreibt Komplizin Britta Warnholz:

Im Lagerhaus mussten wir erstmal 30 Minuten im Treppenhaus warten, da der Weg von Berlin verstopft war. Ich war etwas irritiert, da ich Menschenmassen vor dem Eingang erwartet hatte. Nun war es also doch eher übersichtlich. Aber mit der Zeit sind es doch noch ein paar mehr geworden und die, die schließlich dort waren, sind auch belohnt worden!

Zunächst hatte Hans einige Stücke seiner Band „Neuschnee“ gespielt und diese haben Lust gemacht, die gesamte Combo einmal live zu erleben. Nils wirkte zuerst etwas erschöpft von der langen Fahrt von Berlin nach Bremen im Stau und musste sich aus seiner Zeitfalle, in der sich die Musiker aufm Weg verfangen haben, erstmal wieder ins hier und jetzt befreien (wie Nils schilderte). Mit „Caruso“ ging es los. Es folgten viele Songs von dem wundervollen CARUSO- Album. Einige fetzige Varianten von „Den Teufel tun“ folgten, die ja allein schon immer ein Konzertbesuch wert sind, da uns diese Stücke so ja ( noch ;-) ) nicht auf einem Tonträger zur Verfügung stehen – ( wer weiß, kommt Zeit – kommt noch mehr tolle Musik?). Viele Finkstücke gab es, wobei Nils noch immer auf die Erfahrung wartet, ein Standgericht vom Publikum zu erhalten . (Und heute habe ich Lars Paetzelt tatsächlich lächeln gesehen!) Stattdessen applaudierte und jubelte das Publikum die Hamburger Musikanten in Bremen zweimal wieder auf die Bühne zurück, und es gab tolle Zugaben.

 

Hallo Erde – hier Caruso:  Foto geklaut bei Uwe Capelle, der sagt:

“ die musik, ein traum! nils und die band, klasse! dieses lagerhaus allerdings halte ich nur für bedingt geeignet…“

Dank an Euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: