Gisbert zu Knyphausen und Nils Koppruch in Potsdam

Gisbert zu Knyphausen tourt wieder durch die Lande und für den ersten Abschnitt der Konzertreihe hat er sich Nils Koppruch als special guest ausgewählt. Alle gemeinsamen Konzerttermine  -> hier.
Das Konzert am 01.November im Potsdamer Lindenpark war gut besucht und muß ein Höhepunkt der bisherigen, gemeinsamen Konzerte gewesen sein. Die jüngst auf Vinyl veröffentlichten Stücke „Die Aussicht“ und „Knochen & Fleisch“ wurden in Bandbegleitung als Duo gespielt, ein besonderes Highlight der aktuellen Tour!

Die Potsdamer Neusten Nachrichten vom 03.11. widmen dem Konzert eine gute Kritik, besonders hervorgehoben wird hier vor allem das Duett „Knochen und Fleisch“:

 

In der Zugabe nun gibt es eine Symbiose zwischen den beiden Künstlern, und die ist vielleicht das Spannendste am ganzen Abend. Hier stimmen Ton und Instrumentalisierung und der philosophische Text von „Knochen und Fleisch“ ist verstörend und faszinierend gleichermaßen. Diese Zusammenarbeit wurde gerade erst auf Vinyl gebannt und macht neugierig auf Zukünftiges.

 

Aus dem Konzertalbum von (c) Jule Uphoff stammen die folgenden Fotoimpressionen, die sie dankenswerterweise für den Blog zur Verfügung gestellt hat.

Fotos zur Vergrößerung anklicken
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: