HAM.LIT – Texte, Töne und Tendenzen

Am 03.02. 2011 öffnen die Hamburger Clubs „Terrace Hill“ und „Uebel & Gefährlich“ im Medienbunker an der Feldstraße 66 zum 2. Mal ihre Pforten für ein vielfältiges Festival der Literatur namens HAM.LIT. Auf drei Bühnen lesen  bereits preisgekrönte oder preisverdächtige Autoren und Autorinnen aus ihren aktuellen Werken. Ob Roman oder Erzählung, ob Lyrik  oder experimentelle Prosa, das Angebot ist genreübergreifend  und verheißt einen wegweisenden Einblick in die aktuelle junge Literaturszene. 

Den Texten folgen schließlich die Töne. Im Anschluß an die Lesungen gibt es Konzerte von Nils Koppruch als Solist und der Hamburger Band Nobelpenner, die mit erfrischend originellen Texten und eigenwilliger musikalischer Umsetzung zu überraschen vermag. 

Die Programmübersicht: 


Abb. Quelle: Pressematerial HAM.LIT, zur Großansicht klicken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: