Wer kommt im besten Anzug an, wer gibt heut Nacht das Hauptprogramm?

Genau – der Herr Koppruch! Im Ernst: er kam wirklich im besten  Anzug. Ein Anblick, den man zweimal so nicht sieht, und wenn, dann ist es nur Glück. Schwarzer Anzug, weißes Hemd, ernste Miene –  fast fühlt man sich ein wenig an Johnny Cash erinnert.
Also schnell ein paar Fotos fürs Archiv gemacht, nur leider ist die Ausleuchtung der Bühne im Schlachthof Wiesbaden nicht flexibel genug, um Nils in seiner Position als Spieler „rechts außen“ ins rechte Licht zu setzen. Hinderlich kommt noch eine gewölbetragende Säule mitten auf der Bühne hinzu, die den Bandcharakter endgültig in 3 plus 1 splittet. Das klingt ungnädig,  liefert aber einen plausiblen Vorwand für die mangelhafte Qualität der Fotoversuche. Doch das Auge hört mit und freut sich trotzdem über den feinen Anblick.

Das Auftaktkonzert der kleinen Tour beginnt ein wenig verzögert, denn – zum Teufel – die Autobahnen waren völlig verstopft. Bis dann alles aufgebaut und Sound gecheckt ist braucht es eben seine Zeit. Und essen müssen sogar Musiker ab und zu, besonders vor der Arbeit.
Dass seine Konzerte keine Massen anlocken, scheint Nils nicht allzu sehr zu grämen und ist mittlerweile schon Bestandteil des Abendprogramms geworden. „Guten Abend! …. Wir könnten uns jetzt eigentlich alle mit Handschlag begrüßen.“ Einzelne Besucher dürfen sich gerne auch mal persönlich vorstellen und das wiederum hat auch etwas sehr Sympathisches und verleiht dem Auftritt den Charme eines privaten Wohnzimmerkonzerts.

Wie auf dem Album CARUSO beginnt das Konzert druckvoll mit „Armer Junge weint, armes Mädchen auch“. Im Laufe des Abends spielen sie dieses Set:

1. Armer Junge weint, armes Mädchen auch
2. Mit eigenen Augen
3. Das Liebste (rockt!)
4. Mein einziges Lied
5. Kirschen
6. Die Aussicht
7. Caruso (dieser Text ist voller Stolpersteine – heute perfekt )
8. Vergessen, was ich wusste
9. Noch nichts ist verlor´n
10. Talking Darum Blues (groovt!)
11. Zieh das Hemd aus Moses (neu, geradezu Premiere!)
12. Loch in der Welt (mal eine fetzige Variante mit Echo-Effekt)
13. Den Teufel tun
14. Komm Küssen
15. Fliegen
16. Verrückte Liebe
17. Weil´s möglich ist
18. Stadt in Angst
      Zugaben:
19. Ich kümm´re mich darum
20. Staub und Gold (grandios!)

 

Der kundige Hörer merkt auf: es gibt ein neues Stück namens „Zieh dein Hemd aus Moses“. Ein schwer rollender Rhythmus, ein Mutmach- und Durchhalte-Text, ein Gospel à la Koppruch. Der Gesang ist leider wegen der etwas mangelhaften Akustik der Halle nur fragmentarisch verständlich, der Text konnte aber postkonzertal noch fotografisch erbeutet werden.

Wie auf dem Album CARUSO schließt „Stadt in Angst“  wie so oft den offiziellen Konzertteil ab. Die Abmoderation in diesen Song einflechtend stellt Nils seine Musiker im „Wald“ nochmal namentlich vor: Marcus Schneider an der Gitarre, Lars Paetzel am Bass und Christoph Kähler aka Zwanie Jonson am Schlagzeug.

Die abgelichtete Setlist lässt ahnen, dass noch viel mehr Stücke hätten gespielt werden können, hätte das Publikum sich beim Schlussapplaus gefälligst etwas ausdauernder gezeigt. Ansonsten waren die Zuhörer aber sehr zugetan, aufmerksam und haben ihren Part, Begeisterung beizusteuern, zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Bessere Fotos auch HIER

Advertisements

2 responses to “Wer kommt im besten Anzug an, wer gibt heut Nacht das Hauptprogramm?

  • Mike Gerfin

    In Bern war das Publikum hinreichend begeistert, um drei Zugaben zu erklatschen – es gab u.a. Runter von meinem Pferd (solo elektrisch, noch im Hauptset, glaube ich), Wohin Du gehst (solo), Harte Zeiten, Er sieht sie an (solo), In die Stille. Sehr schönes Konzert; Nils bei bester Laune.
    Gruss
    Mike

    • admine*

      Danke Mike – sehr schön! Das schweizer Publikum scheint Nils teilweise mehr Wertschätzung entgegenzubrigen als das deutsche. Glück für Euch! Grüsse nach Bern, admine*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: