In stiller Trauer

„wie lang ist der weg in den tag der die nacht in den morgen entläßt weißt du da will ich hin und ich frag mich wie lang ist der weg

ich frag mich ob die sonne da scheint und die straße sich gütig neigt siehst du da muß ich hin wie lange ich brauch ist mir gleich

wenn’s dort zu jeder zeit grün ist und der sommer überhaupt sich mehr zeit läßt muß doch da irgendein weg sein der einen der wandert zum ziel läßt

ich glaube dort ist alles versilbert und die rechnungen werden alle bezahlt. ich frag mich ob es so ist aber sonst war ich immerhin da

wie lang ist der weg in den tag wo der wind sich richtig rum dreht weißt du da will ich hin und ich frag dich wie lang ist der weg.“

Ein schwarzer Tag. Nils Koppruch ist am 10.Oktober, kurz vor seinem 47. Geburtstag in Hamburg verstorben.

Das bestätigen das Label Trocadero und Freunde.

Uns fehlen die Worte. Das ist unendlich traurig.

All unser Mitgefühl für seine Familie.

Advertisements

4 responses to “In stiller Trauer

  • Call Me Appetite

    :-(. Bin traurig.

  • Kerstin Krügel

    Mein Beileid den Angehörigen!
    Das ist eine sehr traurige Nachricht. Nils Koppruch war ein großartiger Musiker und Künstler. Ich liebe seine Musik!
    Sie gibt mir Kraft. DANKE!

  • xartpunkartx

    …so sad. wunderbarer musiker, werde seine phantastische stimme und gefühlvollen texte vermissen. seine musik hat mich immer geerdet und inspiriert. R.I.P.

  • Michael, Bonn

    Wir sind sehr traurig, dass Nils Koppruch nicht mehr da ist und seiner Familie, seinen Freunden nurmehr als Engel in Erinnerung beistehen kann. Den Liebhabern bleibt zu hören, und einiges wird bleiben, für lange. Er sog die Lebenswelt ein und ließ sie in Liedzeilen strömen, die auch unserer ganzen Familie das Herz aufgehen lassen, immer wieder, in ihrem Glauben und Zweifel, ihrem schweren Mut und ihrer Hoffnung, ihrer Weisheit und all ihrer herzensguten Liebe. Mit 8 sang mein Sohn „unsere“ Fink-Songs mit, er singt sie auch heute. Danke, Nils Koppruch, für Dein großes, warmes Geschenk – wir fühlen und singen Dir nach.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: